FrauBleiben… ja, und? Was heißt das eigentlich? Schließlich bin ich jetzt Mutter, das ist doch das Natürlichste und “Fraulichste” überhaupt…

Aber moment, es gibt ja noch so viele andere Interessen vor und neben den Kids, vor dem MamaSein, neben der Familie – und ich habe eigentlich nicht vor, sie alle zu vergessen. Ganz im Gegenteil. Ich bin ein so neugieriger, wissbegieriger Mensch und würde wahrscheinlich zugrunde gehen, wenn ich keine Fragen mehr hätte. Vor allem an mich selbst!

Natürlich fehlt es oft an Vielem, vor allem an Zeit. Trotzdem ist es meiner Meinung nach ganz wichtig, nicht nur eine Rolle zu haben, nämlich nicht nur Mutter zu sein. Ich bin auch Frau, Freundin, Partnerin, Träumerin, Sportlerin, Nachdenkerin, Lebenslieberin, Weingenießerin, Essensanbeterin – eigentlich alles, was ich sein möchte. Und ich möchte auch FrauBleiben. Nicht nur für andere, sondern vor allem für mich. Und was mich bewegt, das spielt eine Rolle. Und genau diese Themen finden hier ihren Platz…

Viel Spaß dabei!

Das Leben ist, was du daraus machst. Ganz egal was, du wirst es manchmal vermasseln, das ist eine universelle Wahrheit. Aber das gute daran ist, du kannst dir selbst aussuchen, wie du es vermasseln willst.

~ Marilyn Monroe ~